News

27.04.2019 Fanclub Frühlingsgrill

 

Am Samstag, 27. April 2019 hat im „alten Stall“ in Andermatt das traditionelle Grillfest des Aline Danioth Fanclubs stattgefunden. Die Skirennfahrerin nutzte diesen Anlass, um sich bei ihren Fans für eine wahrlich grosse Unterstützung in der Saison 2018/19 zu bedanken. Bei kühlen, eher winterlichen Temperaturen kümmerte sich der Vorstand des Aline-Fanclubs darum, dass sich für einmal alles um die Fans der Skirennfahrerin drehte. Die 100 anwesenden Fanclubmitglieder genossen das gemütliche Beisammensein und liessen bei Grilladen, Salatbuffet und Dessertbuffet die vergangene Saison Revue passieren, liessen sich mit Aline fotografieren, ergatterten Autogramme und kauften Aline-Fanartikel. Die Urschnerin darf heute auf einen Fanclub mit 300 Mitgliedern zählen.

Nachdem der erste Hunger gestillt war, fasste Präsident Erich Tresch den WM-Winter zusammen und hielt einige Eckpunkte der vergangenen Saison mit Fotos auf einer Power Point Präsentation fest. Er bedankte sich bei den Fans für die tolle Unterstützung. An vielen Rennen im In- und Ausland standen zahlreiche Fanclubmitglieder im Zielraum. Zu erwähnen galt besonders die 2tägige Fanreise an den Weltcup-Slalom nach Flachau-A. Aline erreichte an diesem Rennen das Top Resultat, den 10. Schlussrang! Einen weiteren grossen Erfolgt konnte Aline am Teamwettkampf an der Weltmeisterschaft in Àre verzeichnen. Das Schweizer Team konnte die GOLD Medaille verbuchen, worauf Aline bei ihrer Rückkehr in Andermatt am 23. Februar 2019 von über 200 Fans gebührend empfangen wurde. Ein Highlight am Grillfest ist jeweils die Verlosung. Die meisten Preise wurden von Aline Danioth persönlich gestiftet. Zum Schluss nutzte Aline diesen Anlass und bedankte sich bei ihren treuen Fans für die tolle Unterstützung in der vergangenen Saison 2018/19. Ganz besonders bedankte sie sich bei ihrem Fanclub für den grosszügigen Check aus dem Fanartikelverkauf im Betrag von Fr. 1‘500. Zum Dank schenkt Aline dem Fanclub ihre erste top10 Startnummer.

Der Präsident bedankt sich bei seinen Vorstandmitgliedern und allen

Vereinsmitgliedern und wünscht Aline erholsame Ferien, gute Trainings und eine erfolgreiche Saison 2019/20, HEYA ALINE….!

 

Fotos vom Grillfest.

23.02.2019 Empfang

 

Über 200 Personen bereiteten der Weltmeisterin im Team-Event und Junioren-Vize-Weltmeisterin im Slalom einen Empfang.

 

Bericht Urner Zeitung

Fotos vom Empfang

08.01.2019 Weltcup-Nachtslalom in Flachau - Fanclubreise 

 

Rund 24 Fanclubmitglieder versammelten sich am Morgen früh in Andermatt um den Nachtslalom in Flachau zu besuchen und die noch leicht angeschlagene Aline zu unterstützen. Nach einer kleinen Reise durch halb Europa waren wir pünktlich zum Start im Zielgelände angekommen. Aline wurde im 1 Lauf sehr gute 11 und konnte im 2 Lauf sogar noch ein Platz gut machen. Erster TOP TEN Platz im Weltcup!! Zugleich auch noch

die Qualifikation für die WM in Are geschafft.

  

Fotos von Flachau

21.04.2018 Fanclub-Grillfest

 

In Sölden-A, Lienz-A, Zagreb-HR, Melchsee Frutt, Lenzerheide und Ofterschwang-GER standen sie im Zielraum, feuerten ihre Aline an und trichelten sie mit aller Kraft ins Ziel:

Aline Danioth darf heute auf 220 treue Fanclubmitglieder zählen, denen kein Weg zu weit ist, wenn es darum geht, mit der 20-jährigen Athletin live mit zu fiebern.

Am Samstag 21. April wurde der Spiess umgedreht und der Vorstand des Fanclubs, rund um Präsident Erich Tresch kümmerte sich darum, dass sich für einmal alles um die Fans der Skirennfahrerin drehte. Die rund 80 Fanclubmitglieder genossen an dem sommerlichen Abend das gemütliche Beisammensein und liessen bei Grilladen, Salat- und Dessertbuffet die vergangene, sehr erfolgreiche Saison Revue passieren, liessen sich mit Aline fotografieren, ergatterten Autogramme und kauften Aline-Fanartikel und Caps.

Nachdem der erste Hunger gestillt war, fasste der Präsident in einer Rede die Saison zusammen und hielt bereits Ausblick in die Zukunft. Dabei wurden in einer Power Point Präsentation einige Eckpunkte des Winters 2017/18 bildlich zusammengefasst und präsentiert.

Ein Höhepunkt des jährlichen Aline Grillfests stellt jeweils die traditionelle

Verlosung dar. Der Grossteil der Preise wurde von Aline Danioth persönlich

gestiftet. Zum Schluss nutzte Aline diesen Anlass und bedankte sich bei ihren treuen Fans für die tolle Unterstützung in der Saison 2017/18. Ganz besonders bedankte sie sich bei ihrem Fanclub für den Heli-Ski-Gutschein zu ihrem 20. Geburtstag und den grosszügigen Check aus dem Fanartikelverkauf im Betrag von Fr. 1‘400.00. Der Präsident bedankt sich bei seinen Vorstandmitgliedern und allen Vereinsmitgliedern und wünscht Aline vorerst erholsame Ferien und anschliessend einen guten Trainingsstart in die Saison 2018/19!

 

Fotos vom Grillfest

28.01.2018 Lenzerheide - Wieder Weltcuppunkte und erste Fanclub-Reise

  

Nach 4 super Europacup-Rennen (Rang 5 & 2 in Zell am See, sowie Rang 3 & 2 auf der Melchsee-Frutt), fand am 28.01.2018 das nächste Weltcup-Rennen statt.

Mit 46 Fans aus dem Fanclub konnten wir Aline vor Ort super unterstützen. Es war eine Riesenfreude, sie in beiden Läufen anfeuern zu können. Mit Startnummer 42 qualifizierte sie sich als 26. für den 2. Lauf, dort erreichte sie die 7. beste Laufzeit, was zum Schluss Rang 19 bedeutet! Gratulation Aline!!

Ein grosses Dankeschön an alle die dabei waren und natürlich auch den Daheimgebliebenen ein riesen Merci fürs Daumendrücken und Mitfiebern. Wir freuen uns schon aufs nächste Mal.. HEYA ALINE!

hier findet ihr ein paar Fotos

 

Weiter geht es mit der Junioren-WM in Davos, wo bereits am 30.01.18 der Riesenslalom und am 31.01.18 der Slalom auf dem Programm stehen.

09.01.2018

Erneute Weltcuppunkte für Aline

 

Nachdem sie sich in den beiden Weltcup-Rennen vom letzten Wochende in Kranjska Gora (Slowenien), knapp nicht für den zweiten Lauf qualifizieren konnte, stand am Dienstag beim Nachtevent in Flachau (Österreich) das Glück wieder auf ihrer Seite. Mit der Startnummer 47 kämpfte sie sich dank einem sehr starken Lauf auf die Position 27. Im zweiten Lauf vermochte Aline ihre super Nummer auszunutzen und machte gar noch sieben Plätze gut, was den zweiten Top 20 Platz in ihrer Karriere bedeutete. Mit dieser Top Platzierung zeigte sie in weiteres Mal, dass sie sich vollkommen von ihrer Verletzung erholt hat und eine sehr strake Form hat.

 

Aline bleibt gerade in Österreich, wo sie nächstes Wochenende die beiden Europacupslaloms in Zell am See bestreiten wird.